Katze mit Wolle

Allgemeines zu Zopfmustern

Allgemeines zu Zopfmustern

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Stricktechniken

Allgemeines zu Zopfmustern, zum Stricken von Zopfmustern benötigt man eine, manchmal auch zwei Zopfmustenadeln

Zum Stricken von Zopfmustern benötigt man eine, manchmal auch zwei Zopfmustenadeln (Hilfsnadeln), auf denen man vorübergehend einige Maschen stillegt. Diese Nadeln sollten der Nadelstärke, mit der gearbeitet wird, angepaßt sein. Eine zu dünne Zopfmusternadel rutscht aus großen Maschen heraus und erschwert dadurch das Musterstricken. Eine zu dicke Zopfnadel vergrößert die Maschen und das Maschenbild wird nicht gleichmäßig.

 

Allgemeines zu Zopfmustern



Allgemeines zu Zopfmustern

 

Zopfen nach links

Die ersten 3 Maschen (es können auch weniger oder mehr Maschen sein) des Zopfes auf einer Zopfmusternadel vor die Arbeit legen. Die nächsten 3 Maschen (es können auch weniger oder mehr Maschen sein) der linken Nadel rechts stricken, danach die Maschen der Zopfnadel rechts arbeiten.

 

 

 

 

 

 

Zopfen nach rechts

Die ersten 3 Maschen (es können auch weniger oder mehr Maschen sein) des Zopfes auf einer Zopfmustenadel hinter die Arbeit legen. Die nächsten 3 Maschen (es können auch weniger oder mehr Maschen sein) der linken Nadel rechts stricken, danach die Maschen der Zopfnadel rechts arbeiten.