Katze mit Wolle

Kordeln und Blenden Stricken, Zackenblende, Zopfmusterblende

Kordeln und Blenden Stricken, Zackenblende, Zopfmusterblende

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Stricken/Fertigstellen

Strickanleitung für Kordeln und Blenden Stricken, Blende mit Band, Zweifarbige ,geflochtene‘ Blende, Zackenblende und Zopfmusterblende

Kordeln und Blenden Stricken. Die einfachste Kordel entsteht wie folgt: eine für die gewünschte Länge erforderliche Maschenzahl anschlagen und diese Maschen wieder abketten. Eine andere einfache Kordel wird mit Stricknadeln ohne Knopf gemacht: 3 M. anschl.

 

Kordeln und Blenden Stricken



1. R.: 3 r. * Arbeit nicht wenden, sondern Maschen zurück auf die linke Nadel nehmen, so dass das Garn links von den Maschen liegt. Das Garn hinter den Maschen von der letzten Masche zur ersten Masche ziehen und die Maschen stricken. Ab * wdh., hierbei die Maschen immer in dieselbe Richtung – mit dem Faden hinter den Maschen – stricken.

 

Weiter bis zur gewünschten Länge str.

 

Letzte R.: 3 M. r. zus.str. und den Faden durch die letzte M. ziehen.

 

Kordeln und Blenden StrickenKordeln und Blenden Stricken, Blende mit Band

 

 

 

 

 


6 M. anschl.

 

1. R.: 1 M. abh., R. r. beenden.

 

2. R.: 1 M. abh., 1 r., 2 l., 2 r.

 

Diese 2 R, 2 x wdh.

 

7. R.: 1 M. abh., 2 M. r. zus.str., den Faden 2 x um die Nadel schlingen, 2 M. verdr. zus.str., 1 r.

 

8. R.: 1 M. abh., 1 r., die erste Schlaufe l., die zweite Schlaufe verdr. r. str., 2 r.

 

9. und 10. R.: wie 1. und 2. R. Weiter bis zur gewünschten Länge str. und das Band durch die Löcher ziehen.

 

Kordeln und Blenden StrickenZackenblende

 

 

 

 

 



Diese Blende eignet sich unter anderem zum Verzieren einer Bluse.

 

4 M. anschl.

 

1. R.: * 1 r., den Faden 2 x um die Nadel schlingen, ab * wdh., enden mit 1 r.

 

2. R.: l., dabei die gemachte Schlaufe fallen lassen.

 

3. R.: 4 M. r. zus.str.

 

4. R.: 1 l.

 

5. R.: Mit der ,2-Nadel- Technik‘ 3 M. anschl.

 

Diese 5 R. bis zur gewünschten Länge wdh.

 

Kordeln und Blenden StrickenZweifarbige ,geflochtene‘ Blende

 

 

 

 

 

 


Bei dieser Blende ist die zweite Farbe nicht sichtbar, wenn die Blende festgenäht wird.

 

Spezielle Abkürzung:

 

2 M. abh., 2 abgeh. M. r. zus.str. = die zwei folgenden Maschen rechts abheben, die Spitze der linken Nadel von links nach rechts an der Vorderseite durch die beiden abgehobenen Maschen stechen und diese auf diese Weise rechts zusammenstricken.

 

5 M. mit Farbe A anschl.

 

1. R.: I.

 

2. R.: 2 M. r. zus.str., aus der folg. M. 3 M. str., (1 r., 1 Umschl, 1 r.), 2 M. abh., 2 abgeh. M. r. zus.str.

 

Diese 2 R. mit Farbe B wdh.

 

Diese 4 R. bis zur gewünschten Länge wdh.

 

Kordeln und Blenden StrickenZopfmusterblende

 

 

 

 

 

 


Spezielle Abkürzung:

 

Z.5 V. = die folg. 3 M. auf die Zopfmusternadel nehmen und diese vor die Arbeit halten, die folg. 2 M. r. str., die l. M. auf der Zopfmusternadel auf die linke Nadel nehmen und diese I. str., die beiden anderen M. auf der Zopfmusternadel r. str.

 

 

Z.5 H. = die folg. 3 M. auf eine Zopfmusternadel nehmen und diese hinter die Arbeit halten, die folg. 2 M. r. str., die I. M. auf der Zopfmusternadel auf die linke Nadel nehmen und diese M. I. str., die beiden anderen M. auf der Zopfmusternadel r. str.

 

16 M. anschl.

 

1. R.: (linke Seite der Arbeit) 1 r., * 2 l., 1 r., ab * wdh.

 

2. R.: 1 l., * 2 r., 1 l., ab * wdh.

 

3. R.: wie 1. R.

 

4. R.: 1l.,2 r., 1l., Z.5 V., 1l., Z.5 V., 1 I.

 

5., 6. und 7. R.: wie 1., 2. und 3. R.

 

8. R.: 1l., Z.5 H., 1l., Z.5. H., 1l., 2 r., 1 I.

 

Diese 8 R. bis zur gewünschten Länge wdh.

Schlagwörter: , ,