Katze mit Wolle

Lappen stricken, diese Stricksachen sind auch für Kinder leicht zu lernen

Lappen stricken, diese Stricksachen sind auch für Kinder leicht zu lernen

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Gestrickte Accessoires

Wenn Kinder einmal gelernt haben wie rechts und links gestrickt wird und wie man ordentlich abkettet, die Lappen stricken und viele weitere Sachen

Lappen stricken: Wenn ein Kind einmal gelernt hat, wie rechts und links gestrickt wird und wie man ordentlich abkettet, kann es die hübschen Stricksachen auf dieser Seite selber herstellen. Alle Sachen bestehen aus aneinandergenähten Quadraten.

 

Lappen stricken, diese Stricksachen sind auch für Kinder leicht zu lernen



Was kann man machen?

Lappen stricken, Topflappen: Dafür werden zwei Quadrate mit allen Seiten aneinander genäht, so dass ein dicker Topflappen entsteht (1)

 

Bucheinband: Diesen stellt man her, indem man zwei quadratische Lappen aufeinanderlegt und an einer Seite zusammennäht. Mit ,Blattseiten‘ aus Filz erhält man so ein ,Nadelbuch ‚ , in dem Nadeln aufbewahrt werden können (2).

 

Teemütze: Sie besteht aus acht Quadraten, vier auf jeder Seite. Oben kann man eine Schleife aufnähen (3).

 

Hundeumhang: 12 gestrickte Lappen aneinandernähen und den oberen und unteren Rand des so entstandenen großen Tuchs mit einem Band verbinden (4).

 

Langer Schal: Viele kleine Quadrate in bunten Farben ergeben diesen lustigen Schal. Zum Schluss Fransen anknüpfen.

 

Wärmfaschenbeutel: Dieser kann aus quadratischen oder aus schmalen, rechteckigen Lappen angefertigt werden. Am oberen Rand durch die Strickarbeit einen Wollzopf ziehen (6).

 

Schultertasche: Eine hübsche Schultertasche aus acht Quadraten. Für den Riemen strickt man über acht Maschen ein langes Band (7). Mit etwas mehr Erfahrung können auch größere Arbeiten wie ein Rock, eine Stola oder eine Decke für das Puppenbett gemacht werden.

 

Stricken eines Quadratlappens: Zunächst die Größe bestimmen, die der Gegenstand haben soll. Eine Zeichnung anfertigen und Länge und Breite berechnen. Zum Beispiel die abgebildete Teemütze: Sie wird 30 cm lang und 30 cm breit und wird aus 8 Quadraten gemacht, vier auf jeder Seite. Das bedeutet, dass jedes Quadrat 15 x 15 cm groß sein muss.

 

Die Stricknadelstärke muss sich für die Wolle, mit der gestrickt wird, eignen. Schlag so viele Maschen auf, bis die erforderliche Breite erreicht ist und stricke dann so viele Reihen, bis der Lappen quadratisch ist. Wenn zu viele oder zu wenig Maschen angeschlagen wurden, müssen einige Reihen mehr oder weniger gestrickt werden, so dass der Lappen doch quadratisch wird. Die Maschen abketten und die anderen Lappen, ebenso stricken.

 

Lappen stricken, diese Stricksachen sind auch für Kinder leicht zu lernen

 


Maschen und Farben

Ein Teil kann in einer einzigen Farbe gestrickt werden, es ist jedoch auch schön, für jedes Quadrat eine andere Farbe zu wählen. Wenn zwei verschiedene Farben zusammen gestrickt werden, entsteht eine Art ,Tweed‘ (ein Webstoff). Auch die Maschen, in denen man strickt, kann man abwechseln. Am einfachsten ist es, alle Reihen rechts zu stricken (kraus rechts). Es sieht aber auch schön aus, wenn man einen Lappen glatt rechts (1 Reihe rechts, 1 Reihe links) strickt. Mit etwas mehr Erfahrung kann man auch im Rippenmuster oder im Gerstenkornmuster stricken.

 

Aneinandernähen der Lappen

Es ist sehr wichtig, dass die Lappen ordentlich aneinander genäht werden. Glatt rechts gestrickte Lappen müssen mit Matrazenstichen an einander genäht werden. Kraus rechts gestrickte Lappen fügt man am besten mit einem Web Stich zusammen.

Schlagwörter: , ,