Katze mit Wolle

Maschenstich zum Muster aufsticken

Maschenstich zum Muster aufsticken

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Stricktechniken

Mit dem Maschenstich kann man Muster, die sich aus mehreren einzelnen Maschen zusammensetzen, aufsticken, das ist leichter, als solche Motive einzustricken

Den Maschenstich benutzt man vor allem, um florale Muster wie Blumen und Blätter zu sticken. Aber auch, um grafische Motive wie Linien, Rhomben und Kreise oder einzelne bunte Maschen aufzusticken.

 

Maschenstich zum Muster aufsticken



Maschenstich

 

Die Schemazeichnung zeigt ein Blumenmotiv

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundlage für den Maschenstich

Als Grundlage für den Maschenstich braucht man ein glatt rechtes Maschenbild. Mit einer Sticknadel ohne Spitze werden die Maschen im vorgegebenen Muster, möglichst mit der gleichen Wollstärke, nachgestickt.

 

Mit der Sticknadel von der Rückseite durchstechen

In der Mitte einer Masche mit der Sticknadel von der Rückseite auf die Vorderseite durchstechen. Die Nadel unter der darüberliegenden Masche von rechts nach links durchführen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von oben nach unten

Die Sticknadel von oben nach unten in die Ausstichstelle zurückstechen.