Katze mit Wolle

Norweger Strickarbeit, ein sehr altes Handwerk

Norweger Strickarbeit, ein sehr altes Handwerk

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Stricktechniken

Norweger Strickarbeit, seit Jahrhunderten sind in den skandinavischen Ländern Strickmuster entworfen worden, von denen heute noch viele gestrickt werden

Norweger Strickarbeit, stricken ist in den skandinavischen Ländern ein sehr altes Handwerk; einige der ältesten bekannten Strickarbeiten sind norwegischen Ursprungs. Sie wurden mit kleinen Nadeln und kurzen Wollstücken angefertigt und sind eher als Stickarbeiten zu bezeichnen.

 

Norweger Strickarbeit, ein sehr altes Handwerk



Norweger Strickarbeit, Traditionen

Die Norweger haben jedoch auch schon seit Jahrhunderten in der heute bekannten Art gestrickt. In Norweger Strickereien sind meistens mehrere Motive verarbeitet. Häufig wird rund gestrickt, weil man dann den Aufbau der Motive besser verfolgen kann. Die Ideen für Motive stammen größtenteils aus dem täglichen Leben, so gehen viele bekannte Motive beispielsweise auf Schneesterne, Tannenbäume und Hirsche zurück.

 

Aber auch Menschen standen für verschiedene Motive Modell. Diese Motive werden meistens in einem Streifen oberhalb des Bündchens und in der Schulterpasse eingestrickt, aber auch über die gesamte Strickarbeit. Im ersten Fall wird der restliche Pullover im sogenannten ,Läusemuster‘ gestrickt, bei dem kleine Punkte in einer Kontrastfarbe in einen einfarbigen Untergrund gestrickt werden.

 

Jahrhundertelang waren Schwarz und Weiß die einzigen Farben, die verwendet wurden; die Wolle wurde zu Hause gefärbt und man verfügte nicht über das Material und die Technik, andere Farben herzustellen. Später wurde auch in anderen Farben gestrickt, das Zwei-Farben-Muster blieb jedoch gewahrt.

 

Auch in anderen skandinavischen Ländern findet man viele traditionelle Muster: Strickarbeiten behandelt. Und obgleich alle skandinavischen Länder einen eigenen Stil haben, so verwenden sie doch alle das sogenannte ,Läusemotiv‘.

 

Der Selbu-Stern

 

 

 

 

 

 

 

Vielfältige Strickarbeiten

In Norwegen werden neben Pullovern vor allem Mützen, Handschuhe, Strümpfe und Socken gestrickt. Bei den Handschuhen erscheint das Motiv nicht nur auf Handrücken und – Handfläche, sondern auch am Daumen. Bei Socken und Strümpfen werden diese Motive in Bein und Fuß eingestrickt, wobei auf dem Fuß ein kleines Motiv eingestrickt wird. Für fast alle skandinavischen Muster gibt es Zählmuster. Auf dieser Seite wird das Zählmuster ,Tanzende Frauen‘ wiedergegeben. Das Zählmuster für den ,Selbu-Stern‘ finden Sie auf der Seite ,Norwegermotive‘.

 


Ein traditionelles norwegisches Motiv: ,Tanzende Frauen‘ und das Zählmuster für das Motiv ,Tanzende Frauen‘