Katze mit Wolle

Rhombenstrickjacke in Grösse 44

Rhombenstrickjacke in Grösse 44

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Modelle für Damen

Nicht gegeizt wird hier mit dem klassischen Strumpfmuster der Schotten, auf der Rhombenstrickjacke wird das Rhombenmuster großzügig mit eingestrickt

Rhombenstrickjacke, nicht gegeizt wird hier mit dem klassischen Strumpfmuster der Schotten. Auf der üppigen Jacke wird das Rhombenmuster großzügig mit mehreren Knäulen gleichzeitig eingestrickt. Die Linien stickt man zum Schluß im Maschenstich auf.

 

Material: Dochtwolle (Lauflänge 100 m/50 g), d. h. 450 g in Türkis, je 250 g in Lindgrün und Blau und je 50 g in Lachs und Natur, je 1 Rundstricknadel Nr. 4 und Nr. 4,5 sowie 10 Knöpfe.

 

Grundmuster: glatt re. (Hinr. re., Rückr. li.), Die lachs und naturfarb. Linien werden nicht eingestrickt, sondern zuletzt im Maschenstich aufgestickt.

 

Maschenprobe: Mit Nadel Nr. 4,5 ergeben 18 M. in der Breite und 25 R. in der Höhe 10 cm im Quadrat.

 

Rhombenstrickjacke in Grösse 44



Rückenteil

Rückenteil: 110 M. mit Nadel Nr. 4 in Türkis anschlagen und in Hin- und Rückr. zunächst für das Bündchen 10 cm im Rippenmuster (2 M. re., 2 M. li. im Wechsel) stricken. Dabei in der letzten R. am Ende 1 M. dazu anschlagen, um eine ungerade Maschenzahl zu erhalten. Dann mit Nadel Nr. 4,5 im Grundmuster nach der Schemazeichnung weiterarbeiten. Die 1. und letzte M. jeder R. werden zusätzlich als Randm. re. gestrickt, sie sind nicht im Schema eingezeichnet. Das Rhombenmuster arbeitet man ohne die lachs- und naturfarb. M. im Prinzip der Flächenaufteilung, d. h. für jede einzelne Fläche wird ein extra Knäuel verwendet, damit sich auf der Rückseite keine Spannfäden bilden. Es muß also ständig mit mehreren Knäulen gleichzeitig gearbeitet werden. Bei jedem Farbwechsel in einer R. verkreuzt man die beiden Fäden auf der Rückseite miteinander, damit eine feste Verbindung entsteht. Wie gezeichnet gerade hochstricken. Nach der 174. R. die M. abketten.

 

Rückenteil und Vorderteil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rechtes Vorderteil

Rechtes Vorderteil: 52 M. mit Nadel Nr. 4 in Türkis anschlagen und in Hin – und Rückr. zunächst für das Bündchen 10 cm im Rippenmuster stricken. Dann mit Nadel Nr. 4,5 im Grundmuster weiterarbeiten. Das Rhombenmuster in der angegebenen Breite ausführen. Hier jedoch mit einer Rückr. beginnen, d. h. die 1. R. und jede weitere ungerade R. der Zeichnung werden li. die geraden R. re. gestrickt. Das Muster erscheint auf der rechten Seite der Arbeit wie gewünscht und paßt später an den Seitennähten genau zusammen. Die 1. und letzte M. jeder R. wieder zusätzlich als Randm. stricken. In 72 cm Gesamth. (155. R. der Zeichnung) für den vord. Halsausschnitt 5 M. und weiter in jeder 2. R. 1 mal 3 M., 3 mal 2 M. und 2 mal 1 M. abketten, gerade weiterarbeiten. Nach der 174. R. die übrigen 36 M. abketten.

 


Linkes Vorderteil

Das linke Vorderteil nach dem gleichen Prinzip stricken, also wieder mit der 1. R. als Rückr. beginnen. Dabei das Rhombenmuster in der angegebenen Breite ausführen und die Randm. zusätzlich stricken. Den Halsausschnitt gegengleich arbeiten.

 

Ärmel

Ärmel: 42 M. mit Nadel Nr. 4 in Türkis anschlagen und in Hin- und Rückr. zunächst für das Bündchen 7 cm im Rippenstrickmuster stricken. Dabei in der letzten R. für die Weite M. zunehmen, d. h. 13 mal nach jeder 3. M. aus dem Querfaden der Vorr. je nach Muster 1 M. re. bzw. li. verschr. herausstricken. Dann mit Stricknadel Nr. 4,5 im Grundmuster nach der Schemazeichnung weiterarbeiten. Die 1. und letzte M. zusätzlich als Randm. stricken, sie sind nicht im Schema eingezeichnet. Die Zunahmen ebenfalls ausführen wie aus der Schemazeichnung ersichtlich. Nach der 95. R. die M. abketten. Den zweiten Ärmel für die Strickjacke genauso stricken.

 

Ärmel

Rhombenstrickjacke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausarbeitung

Ausarbeitung: Zunächst die lachs und naturfarb. Linien im Maschenstich aufsticken. Die Schulter-, Seiten- und Armelnähte schließen. Die Ärmel einnähen. Für den Kragen aus dem Halsausschnitt 82 M. mit Nadel Nr. 4 in Türkis herausstricken und in Hin- und Rückr. 10 cm im Rippenmuster arbeiten, die M. abketten. Für die Blenden aus den vord. Kanten (einschließlich Kragen) jeweils 146 M. mit Nadel Nr. 4 in Türkis herausstricken und in Hin und Rückr. im Rippenmuster arbeiten. Dabei in die rechte Blende in 1,5 cm Höhe gleichmäßig verteilt 10 Knopflöcher einarbeiten. Dafür jeweils 2 M. abketten und in der folg. R. wieder anschlagen. In 3 cm Höhe die M. abketten. Die Knöpfe annähen.

 

Rhombenstrickjacke

Rhombenmuster