Katze mit Wolle

Stricken nach Schemazeichnung

Stricken nach Schemazeichnung

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Strickanfänge

Stricken nach Schemazeichnung, zusätzlich zu den Musterbeschreibungen finden Sie bei einigen Strickmustern auch Schemazeichnungen

 

Stricken nach Schemazeichnung



Stricken nach Schemazeichnung, Erklärung einer Schemazeichnung

Zusätzlich zu den Musterbeschreibungen finden Sie bei einigen Strickmustern auch Schemazeichnungen. In diesen Zeichnungen sind alle Maschen als Symbole dargestellt. Die Symbole werden neben der Zeichnung aufgeschlüsselt.

Die erste Reihe einer Schemazeichnung wird von rechts nach links gelesen. Es ist die Reihe, die obenauf liegt, also die rechte Seite bildet und meistens musterbestimmend ist.

Die zweite Reihe ist die Rückreihe, sie wird von links nach rechts gelesen. Oftmals wird sie nicht gezeichnet, dann steht in der Anleitung: Die Maschen der Rückreihe stricken, wie sie erscheinen.

Die Maschen, die in einer Rückreihe links gestrickt werden, erscheinen auf der. rechten Seite als rechte Maschen. Die Maschen, die rechts gestrickt werden, erscheinen links.

Gezeichnet ist jede Reihe so, wie sie gestrickt werden soll, sonst steht bei der Zeichenerklärung: obenauf rechte oder linke Masche.

Soll das Muster immer wiederholt werden, so ist ein Rapport eingezeichnet. Das heißt: Man strickt die 1. bis letzte Reihe des Rapports, dann beginnt man wieder mit der ersten Reihe des Rapports.