Katze mit Wolle

V – Ausschnitt mit hochlaufender Masche

V – Ausschnitt mit hochlaufender Masche

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Stricktechniken

V – Ausschnitt mit hochlaufender Masche, die Blende für einen V-Ausschnitt sieht am schönsten im Rippenmuster (2 M. re., 2 M. li. im Wechsel) aus.

Die Blende für einen V-Ausschnitt mit hochlaufender Masche sieht am schönsten im Rippenmuster(2 M. re., 2 M. li. im Wechsel) aus. Bevor man die Maschen aus dem Halsausschnitt eines Pullovers herausstrickt, errechnet man nach der Maschenprobe die Maschenanzahl. Im allgemeinen werden die Ausschnittblenden mit einer halben Nadelstärke kleiner als das übrige Strickstück gestrickt. Es wird in Runden gearbeitet. Mit dem Aufnehmen der Maschen beginnt man in der rückwärtigen Mitte und strickt auf einer Seite bis zur vorderen Mitte. Genau hier muß eine Masche aufgenommen werden. Nun strickt man auf der anderen Seite zum Ausgangspunkt zurück. Die Maschenanzahl der beiden Ausschnittseiten muß gleich sein, dazu kommt die vordere Mittelmasche. Jetzt strickt man 1 M. re. und weiter 2 M. li., 2 M. re. im Wechsel bis zu den 3 in der vorderen Mitte liegenden Maschen. Nun die Mittelmasche auf einer Hilfsnadel vor die Arbeit legen. Die Masche vor und nach der Mittelmasche je nach Muster rechts oder links zusammenstricken und die Mittelmasche darüberziehen. Die andere Seite gegengleich stricken. Die Reihe endet mit 1 M. re. Die Abnahmen in jeder Runde wiederholen, bis die gewünschte Blendenbreite erreicht ist. Dann die Maschen locker abketten, dabei werden re. M. re. und li. M. li. gestrickt.

 

V - Ausschnitt mit hochlaufender Masche



V – Ausschnitt

V – Ausschnitt mit hochlaufender Masche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Waagerechtes Knopfloch

Für ein waagerecht eingestricktes Knopfloch kettet man in einer Hinreihe die gewünschte Anzahl an Maschen ab und schlägt sie in der Rückreihe über den abgeketteten Maschen wieder an. Die Maschenanzahl richtet sich nach der Größe des Knopfes.

 

 

 

 

 

 

 

Senkrechtes Knopfloch

Für ein senkrecht eingestricktes Knopfloch teilt man das Strickstück an der gewünschten Stelle und arbeitet getrennt weiter. Die Reihenanzahl richtet sich nach der Größe des Knopfes. Man strickt eine Seite bis zur gewünschten Knopflochhöhe und arbeitet mit einem neuen Faden an der zweiten Seite genauso viele Reihen, bis wieder über die ganze Arbeit gestrickt werden kann.