Patchworkdecke aus Quadraten zusammengesetzt

An diesem Stück kann die ganze Familie mitarbeiten, die hübsche Patchworkdecke wird aus lauter kraus rechts gestrickten Quadraten zusammengesetzt

Patchworkdecke aus Quadraten zusammengesetzt. An diesem Stück kann die ganze Familie mitarbeiten! Die hübsche Patchwork-Decke wird aus lauter kraus rechts gestrickten Quadraten zusammengesetzt. Sie können dafür viele Wollreste verbrauchen oder auch Ihre Maschenproben mitverarbeiten. Je nach Menge und Größe der Quadrate wird eine Kniedecke, ein Reiseplaid oder eine Tagesdecke daraus.

Patchworkdecke aus Quadraten

Ausarbeitung

Material: Insgesamt 1400 g Wollreste in vielen verschiedenen Farben und Qualitäten (Sport-, Boucle-. Mohairwolle, Baumwoll und Lurexgarn), Stricknadeln Nr. 6.

Grundmuster: kraus rechts (Hinreihen rechts, Rückreihen rechts).

Maschenprobe: 15 Maschen in der Breite und 28 Reihen in der Höhe ergeben 10 cm im Quadrat. Dünneres Garn wird doppelt verarbeitet oder mit einer anderen Qualität (z. B. Baumwoll- und Lurexgarn) zusammen verstrickt, damit die Garnstärken dann einheitlich werden.

Diese Decke ist 1,40 m x 1,60 m groß und besteht aus 56 einzelnen Quadraten. Jedes Quadrat mißt 20 cm x 20 cm. Dafür jeweils 30 Maschen anschlagen und im Grundmuster 20 cm hochstricken, dann die Maschen abketten. Für das Zusammennähen der Decke aber zunächst alle Teile so aneinanderlegen, so dass die Rippen des Musters abwechselnd waagerecht und senkrecht verlaufen. Die einzelnen Teile mit dicker Wolle zusammennähen. Die Decken können je nach vorhandenem Material) auch aus weniger oder mehr Quadraten bestehen. Ihre Maße verändern sich dann entsprechend.

Patchworkdecke aus Quadraten zusammengesetzt

Patchworkdecke

Decke aus Quadraten

Schreibe einen Kommentar