Abkürzungen bei Strickanleitungen

Hier finden Sie die Gebräuchlichsten Abkürzungen bei Strickanleitungen

Abkürzungen bei Strickanleitungen. Bei Strickvorlagen wird durch die Abkürzung häufig verwendeter Begriffe Platz gespart. Die folgenden Abkürzungen finden Sie in vielen Strickanleitungen.

Abkürzungen bei Strickanleitungen

Die Gebräuchlichsten Abkürzungen

Die Strickschriften sind von unten nach oben und die Reihen von der Reihenzahl aus abzulesen. Sind die Hinreihen gegeben, für die Rückreihen die Hinweise in dem Text unter den Strickschriften beachten. Leere Flächen zwischen den Zeichen haben keine Bedeutung, sie dienen nur dem klaren Aufbau der Strickschriften.

abh. = abheben

abn. = abnehmen

abk. = abketten

abw. = abwechseln

anschl. = anschlagen

fortl. = fortlaufend

folg. = folgende

getr. = getrennt

hä. = häckeln

HF. = Hauptfarbe

insg. = insgesamt

aufn. = aufnehmen

l. = links

insges. = insgesamt

li. M. = linke Masche

M. = Masche

Randm. = Randmasche

Rapport = eine bestimmte Musterstrecke in Länge und Breite, die beliebig oft wiederholt werden kann.

* = Wiederholungszeichen (d. h. das Muster zwischen zwei * wird fortlaufend wiederholt)

 

 

R. = Reihe

r. = rechts

r. verdr. = rechts verdreht

r. zus.str. = rechtszusammenstricken

re. M. = rechte Masche

re. verschr. = rechts verschränkt stricken

Rd. = Runde

str. = stricken

überz. = überziehen

Umschl. = Umschlag

verdr. = verdreht

wiederh. = wiederholen

wdh. = wiederholen

zun. = zunehmen

zus. str. = zusammen stricken

Schreibe einen Kommentar