Häkeln in Runden

Häkeln in Runden, in den meisten Fällen werden Häkelteile in Hin – und Rückreihe gearbeitet, wobei nach jeder Reihe die Arbeit gewendet wird

Häkeln in Runden. Wenn man in Runden arbeitet, häkelt man immer nur in einer Richtung, ohne die Arbeit zu wenden

Häkeln in Runden

Häkeln in Runden

Häkeln in Runden

In den meisten Fällen müssen Sie Häkelteile in Hin – und Rückreihe arbeiten. Wobei Sie nach jeder Reihe die Arbeit wenden müssen.

Wenn man jedoch in Runden arbeitet. Häkelt man immer nur in einer Richtung, ohne die Arbeit zu wenden. Diese Arbeitsweise brauchen Sie z: B. bei allen Einzelmotiven, die von der Mitte aus gehäkelt werden.

Man schlägt dazu die jeweils angegebene Anzahl Luftmaschen an und schließt sie mit 1 Kettmasche zum Ring, d. h., man sticht mit der Nadel wieder in die 1. der angeschlagenen Luftmaschen zurück und arbeitet 1 Kettmasche, wodurch der geschlossene Luftmaschenring entsteht. In diesen Ring wird dann der jeweiligen Musterbeschreibung entsprechend weitergearbeitet.

Bei größeren Teilen. Die auch häufig in Runden gearbeitet werden (z.B. bei Röcken). Bildet man einen entsprechend langen Luftmaschen Anschlag und schließt ebenfalls mit 1 Kettmasche zum Ring, wie oben beschrieben.

Dadurch, dass beim Häkeln in Runden die Arbeit nicht gewendet und immer nur in Hinreihen gearbeitet wird, entsteht ein sehr schönes und gleichmäßiges Musterbild.

Schreibe einen Kommentar