Katze mit Wolle

Kreuzanschlag Stricken, nicht nur für Anfänger eine gute Wahl

Kreuzanschlag Stricken, nicht nur für Anfänger eine gute Wahl

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Strickanfänge

Der Kreuzanschlag beim Stricken gibt den ersten Maschen so viel Stabilität, dass er nicht nur für Anfänger eine gute Wahl ist

Der Kreuzanschlag ist die im deutschsprachigen Raum häufigste Art, die erste Maschenreihe auf die Nadeln zu bringen. Man erhält einen schönen, elastischen und haltbaren Strickrand und die gefürchtete erste gestrickte Reihe wird hier schon gleich mit erledigt.

Kreuzanschlag Stricken, nicht nur für Anfänger eine gute Wahl


Der Kreuzanschlag

Kreuzanschlag Stricken, nicht nur für Anfänger eine gute Wahl

1 Für den Übergang von Grundschlinge zum Kreuzanschlag die Grundschlinge mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand auf der Nadel halten und beide Fadenenden frei hängen lassen. Mit Daumen und Zeigefinger der linken Hand zwischen beide Fäden fassen und dabei den Arbeitsfaden auf den linken Zeigefinger und das Fadenende auf den linken Daumen legen.

Die beiden Fäden mit den übrigen Fingern der linken Hand so fassen, dass der Faden um die Finger etwas gespannt wird.

Kreuzanschlag Stricken, nicht nur für Anfänger eine gute Wahl

2 Zum Anschlagen der Maschen den Daumen anheben und die Nadel ein wenig nach unten ziehen, bis sich beide Fadenteile vor dem Daumen kreuzen. Mit der Nadelspitze von unten in die Daumenschlinge einstechen und in Pfeilrichtung von rechts nach links hinter dem Zeigefingerfaden herumfahren.

Kreuzanschlag Stricken, nicht nur für Anfänger eine gute Wahl

3 Den Zeigefingerfaden mit der Nadel durch die Daumenschlinge ziehen und die Schlinge vom Daumen gleiten lassen.

Kreuzanschlag Stricken, nicht nur für Anfänger eine gute Wahl

4 Das Fadenende mit dem Daumen anziehen, so dass sich eine Masche auf der Stricknadel bildet. Wird nun der Daumen angehoben und die Nadel gesenkt, kann es gleich weitergehen. Durch Wiederholen der Arbeitsschritte 2-4 werden nun so viele Maschen wie benötigt angeschlagen.

 

Tipp:

Sie schlagen gerade Ihre allerersten Maschen an? Machen Sie gleich mal ein Foto von diesen denkwürdigen Schlingen. Viele begleitet ihr Bild vom Einstieg ins Stricken noch jahrelang als beste Motivationsquelle durchs Strick Leben.

 

Für einen etwas robusteren Anschlag kann ein zusätzlicher Faden mit eingestrickt werden.

Kreuzanschlag Stricken, nicht nur für Anfänger eine gute Wahl

Dazu zunächst ein Fadenstück etwa zweimal so lang wie die gewünschte Strickstückbreite abschneiden und beiseitelegen. Nach der Grundschlinge den zusätzlichen Faden mit über den linken Daumen legen und die Daumenschlinge jeweils mit doppeltem Faden arbeiten.

 

 

Trick:

Kreuzanschlag Stricken, nicht nur für Anfänger eine gute Wahl

Die Anschlagkante wird lockerer, wenn die Maschen mit zwei Nadeln angeschlagen werden. Gut darauf achten, dass sich der Faden nicht zwischen die beiden Nadeln legt!