Katze mit Wolle

Ajourmaschen stricken

Ajourmaschen stricken

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Stricktechniken

Ajourmaschen stricken oder Spitzenstrickarbeiten  erhält man, indem man ein ,Loch‘ strickt oder eine bestimmte Anzahl Löcher immer wiederholt.

Ajourmaschen stricken oder Spitzenstrickarbeiten erhält man, indem man ein ,Loch‘ strickt oder eine bestimmte Anzahl Löcher immer wiederholt. Es gibt sehr viele Arten  schöner Ajourmuster, die man in verschiedenen Techniken herstellen kann.

 

Ajourmaschen stricken



Ajourmaschen stricken, Häufigste Techniken:

1. Zunahmen mit dem Faden um die Nadel, zusammen mit Abnahmen.

2. Mehrfache Zunahmen zusammen mit mehrfachen Abnahmen.

3. Verlängerte Maschen.

4. Kleine Maschengruppen zusammenziehen.

5. Mehrere Nadelstärken verwenden.

6. Maschen fallen lassen.


Ajourmaschen stricken

Zunahmen mit dem Faden über der Nadel

In den einfachsten Mustern folgt häufig der Zunahme gleich eine Abnahme, aber die Abnahme kann auch erst einige Maschen weiter erfolgen. Man kann auch in einer Reihe nur zunehmen und in der nächsten Reihe oder einige Reihen weiter nur abnehmen.



Eins der zierlichen Ajourmuster, das Blattmuster, wird über vier Reihen wie folgt gestrickt:

Schlagen Sie eine Maschenzahl an, teilbar durch 6, + 2.

1. R.: 1 r., * 3 r., Umschl., 2 M. r. zus.str., Umschl., ab * wdh., 1 r.

2. R.: links

3. R.: 1 r., * Umschl., 3 M. r. zus.str., Umschl., 3 r., ab * wdh., 1 r.

4. R.: links.

 

Ajourmaschen strickenBlattmuster

 

 

 

 

 

 



In vielen Ajourmustern bilden die abgenommenen Maschen eine schräge Linie, wie bei dem beliebten Kiefernmuster.

 

Ajourmaschen strickenKiefernmuster

 

 

 

 

 



Spezielle Abkürzung für dieses Muster: 

2 M. r. verdr. zus.str. = 1 Masche abheben, 1 rechts, die abgehobene Masche über die gestrickte Masche ziehen.

Eine Maschenzahl anschlagen, teilbar durch 12, + 1.

1. R.: * 1 r., Umschl., 1 r., 2 M. r. verdr. zus.str., 5 r., 2 M. r. zus.str., 1r., Umschl., ab * wdh. 1 r.

2. und alle geraden Reihen: links

3.R.: * 2 r., Umschl., 1 r., 2 M. r. verdr. zus.str., 3 r., 2 M. r. zus.str., 1 r., Umschl., ab * wdh., 1 r.

5. R.: * 3 r., Umschl., 1 r., 2 M. r.verdr. zus.str., 1 r., 2 M. r. zus.str., 1r., Umschl., ab * wdh., 1 r.

7. R.: * 4 r., Umschl., 1 r., 1 M. abh., 2 M. r. zus.str., 2 M. r. verdr. zus.str., 1 r., Umschl., 3 r., ab * wdh., 1 r.



Im Hufeisenmuster werden die Abnahmen an einer anderen Stelle als beim vorigen Muster gemacht.

 Ajourmaschen strickenHufeisenmuster

 

 

 

 

 

 

 

Spezielle Abkürzung für dieses Muster: 

3 M. r. verdr. zus.str. = 1 M. abh., 2 M. r. zus.str., die abgehobene M. über die zusammengestrickten M. ziehen.

Eine Maschenzahl anschlagen, teilbar durch 10, + 1.

1.und alle ungeraden R.: Iinks

2.R.: 1 r., * Umschl., 3 r., 3 M. r.verdr. zus.str., 3 r., Umschl., 1 r., ab * wdh

4. R.: 1 l., * 1 r., Umschl., 2 r., 3 M. r. verdr. zus.str., 2 r., Umschl., 1 r., 1 l., ab * wdh.

6. R.: 1 l., * 2 r., Umschl., 1 r., 3 M. r.verdr. zus.str., 1 r., Umschl., 2 r., 1 l., ab * wdh.

8. R.: 1 l., * 3 r., Umschl., 3 M. r. verdr. zus.str., Umschl., 3 r., 1 l., ab * wdh.



Das Pfauenfedermuster entsteht, wenn zuerst eine Gruppe Zunahmen und dann eine gleich große Gruppe Abnahmen durchgeführt wird.

 

Ajourmaschen strickenPfauenfedermuster

 

 

 

 

 

 

 

Spezielle Abkürzung für dieses Muster: 

2 M. H. verdr. zus.str. = 2 M. auf die rechte Nadel nehmen, die abgehobenen Maschen zusammenstricken, indem die Spitze der linken Nadel von hinten nach vorne durch die beiden abgehobenen M. gesteckt werden.

Eine Maschenzahl anschlagen, teilbar durch 12, + 5.

1. und alle ungeraden Reihen: links

2. und 4. R.: 2 r., * 1 r., Umschl., 3 r., 2 M. r. zus.str., 1 r., 2 M. H. verdr. zus.str., 3 r., Umschl., ab * wdh., 3 r.

6. und 8. R.: 2 r., * 1 r., 2 M. H. verdr. zus.str., 3 r., Umschl., 1 r., 1 Umschl., 3 r., 2 M. r. zus.str., ab * wdh., 3 r.