Eingeknüpfte Fransen und Bogenränder an Häkelteilen

Eingeknüpfte Fransen, Einfache Fransen und Mehrfach geknüpfte Fransen, Fransen kann man an Strick – und Häkelteilen auf verschiedene Arten einknüpfen

Eingeknüpfte Fransen

Fransen kann man an Strick – und Häkelteilen auf verschiedene Arten einknüpfen. In jedem Fall schneidet man sich vorher die erforderliche Anzahl Fäden zurecht (für jeden Knoten gibt man ca. 2 cm Fadenlänge zu).

Eingeknüpfte Fransen und Bogenränder an Häkelteilen

Eingeknüpfte Fransen an Häkelteilen

Einfache Fransen

Die Fransenfäden zur Hälfte zusammenlegen und mit einer Häkelnadel durch das Strick – oder Häkelteil zu einer Schlinge nach vorne ziehen, dann die Fransenenden durch die Schlinge holen und den Knoten anziehen. Die Anzahl der Fäden und den Abstand der Fransen voneinander kann man je nach Verwendungszweck und Geschmack bestimmen.

 

Mehrfach eingeknüpfte Fransen mit Zierrand

Eingeknüpfte Fransen

Eingeknüpfte Fransen

1. Reihe: Feste Maschen häkeln.

2. Reihe: 3 Wendeluftmaschen, in die folgende feste Masche der Vorreihe 1 Stäbchen, danach 1 Luftmasche bilden, dann fortlaufend auf jede 2. Masche der Vorreihe 1 Stäbchen und 1 Luftmasche arbeiten. Die Reihe mit 2 Stäbchen beenden.

3. Reihe: 1 Wendeluftmasche, dann fortlaufend auf jedes Stäbchen und jede Luftmasche der Vorreihe 1 feste Masche häkeln.

In der 3. Reihe werden dann die Fransen eingeknüpft: 3 Fäden zur Hälfte zusammenlegen und mit einer Häkelnadel durch eine feste Masche zur Schlingen nach vorne ziehen, dann die Fransen enden durch diese Schlingen holen und den Knoten anziehen.

Unterhalb der ersten Knoten jeweils drei Fäden von zwei nebeneinander liegenden Fransen miteinander verknoten, so dass eine Art Gitter ensteht. Dieser letzte Knüpf Vorgang kann 1-2 mal wiederholt werden.

 

Gehäkelte Fransen

Eingeknüpfte Fransen

1. Reihe: Feste Maschen.

2. Reihe: 1 Wendeluftmasche, 1 feste Masche in die 1. feste Masche der Vorreihe, * 20 Luftmaschen, in die folgende feste Masche der Vorreihe 1 Kettmasche *, den Vorgang von * bis * fortlaufend wiederholen.

 

Die folgenden 3 Bogenränder an Häkelteilen können sowohl an Teile angehäkelt, als auch gesondert gearbeitet und dann angenäht werden

Bogenränder an Häkelteilen

Bogenränder an Häkelteilen

In eine Grundmasche (das kann Häkel oder Strick sein) 1 feste Masche, 2 Luftmaschen und 3 Stäbchen häkeln, dann 2 bis 3 Grundmaschen überspringen und den Vorgang wiederholen.

In die erste Grundmasche 1 Kettmasche, * 2 Grundmaschen überspringen, in die folgende Grundmasche 3 Stäbchen und in die nächste Grundmasche 1 Kettmasche häkeln *. Für jeden weiteren Bogen von * bis * wiederholen.

In die beiden ersten Grundmaschen 2 feste Maschen, * in die folgende Grundmasche 1 halbes Stäbchen, 2 Stäbchen und 1 halbes Stäbchen häkeln, dann auf die nächsten 4 Grundmaschen 4 feste Maschen arbeiten *. Für jeden weiteren Bogen von * bis * wiederholen.

Schreibe einen Kommentar