Socken mit klassischer Ferse in Größe: 39 stricken

Für die Socken mit klassischer Ferse in Größe 39 benötigen Sie 100 g Sockenwolle, sie werden Glatt Rechts im Rippenmuster gestrickt

Socken mit klassischer Ferse, ob als Geschenk für einen lieben Menschen oder als Aufmerksamkeit für sich selbst. Mit Sockenwolle, einem Nadelspiel und diese Anleitung können Sie anfangen

Socken mit klassischer Ferse in Größe: 39 stricken

Socken mit klassischer Ferse in Größe: 39 stricken

Das brauchen Sie:

  • 100 g Sockenwolle superwash (75 % Schurwolle supervvash, 25 % Polyamid; LL 420 m/100 g)
  • Nadelspiel Nr. 3
  • Nähnadel

Schere

Maschenprobe Socken mit klassischer Ferse:

28 M x 40 R = 10 x 10 cm

Rippenmuster:

Socken mit klassischer Ferse in Größe: 39 stricken

2 M re, 2 M li im Wechsel

Glatt Rechts:

In R: Hin-R re M, Rück-R li M

In Rd: nur re M

Größe:

Schuhgröße 39

 

 

Anleitung Socken mit klassischer Ferse

Socken mit klassischer Ferse in Größe: 39 stricken

64 M auf dem Nadelspiel anschlagen und 20 cm (ca. 80 Rd) im Rippenmuster stricken.

Für die Fersenwand die M der 2. und 3. Nadel stilllegen und mit den M der 1. und 4. Nadel 32 R glatt re stricken.

Nun für das Käppchen die 32 M aufteilen (10 – 12 -10 M) und glatt re stricken. Dabei die letzte M des mittleren Drittels mit der ersten M des dritten Drittels (22. und 23. M) re verschränkt zusammenstricken.

Die Arbeit * wenden, die 1. M li abheben, die letzte M des mittleren Drittels mit der folgenden M li zusammenstricken, ab* stets wiederholen, bis nur noch die 12 M des mittleres Drittels (Käppchens) übrig sind.

Dann wieder in Rd stricken. Dafür beidseitig aus der geraden Fersenwand 16 M aufnehmen.

Für den Zwickel in jeder 2. Rd die beiden letzten M der 1. Nadel re und die beiden ersten M der 4. Nadel re überzogen zusammenstricken (1 M re abheben, 1 M re stricken, die abgehobene M darüberziehen). Der Zwickel ist fertig, sobald die ursprünglich angeschlagenen 64 M wieder erreicht sind.

Für die Fußlänge 21 cm (ca. 50 Rd) glatt re stricken.

Für die Fußspitze in jeder 2. Rd die dritt- und zweitletzte M der 1. und 3. Nadel re zusammenstricken und die zweite und dritte M der 2. und 4. N re überzogen zusammenstricken, bis insgesamt 13 M auf jeder Nadel sind, dann in jeder Rd wie beschrieben M abnehmen, bis 2 M je Nadel übrig bleiben.

Mit doppeltem Faden zusammenziehen und vernähen.

 

Tipp

Rundenende bzw. -anfang mit einem andersfarbigen Wollfaden markieren. Mit Strichliste arbeiten, damit beide Socken garantiert gleich werden.

 

Weitere Seiten zu diesem Thema

1 Gestrickte Socken ein überschaubares Strick Projekt

2 Socken stricken ganz einfach

3 Strick Techniken für Socken

4 Mütze mit Lochmuster und Gestrickte Stulpen, 2 Modelle