Katze mit Wolle

Anschlagen von Maschen

Anschlagen von Maschen

Alle Artikel von Handarbeitszirkel in Strickanfänge

Das Anschlagen von Maschen zu Beginn jeder Strickarbeit sollte nicht zu locker gearbeitet werden,damit die Ränder ihre Form behalten

Das Stricken beginnt mit dem Anschlagen von Maschen. Man nimmt dafür 2 Stricknadeln in eine Hand, damit die Anschlagreihe elastisch wird. Vom Knäuel wird ein Fadenende abgewickelt, das mindestens dreimal so lang sein muß wie die vorgesehene Anschlagbreite. Zum Üben sollten Sie eine glatte Sportwolle nehmen, weil man damit leichter stricken kann.

 

Anschlagen von Maschen



 

Anschlagen von Maschen1Spannen Sie eine Schlinge

Spannen Sie eine Schlinge um Daumen und Zeigefinger der linken Hand. Der über dem Zeigefinger liegende Faden kommt vom Knäuel, der um den Daumen geführte ist das lange Fadenende.

 

 

 

 

 

Anschlagen von Maschen2Von hinten in die Schlinge einstechen

Die Nadeln mit der rechten Hand von hinten in die Schlinge einstechen und nach unten ziehen.

 

 

 

 

 

 

Anschlagen von Maschen3Den Faden des Zeigefingers

Den Faden des Zeigefingers durch die neu entstandene Schlinge führen und das Fadenende anziehen. Die erste Anschlagmasche liegt auf den Nadeln.

 

 

 

 

 

 


Anschlagen von Maschen4Fadenende um den Daumen

Jetzt das Fadenende um den Daumen und den Faden des Knäuels um den Zeigefinger legen. Die Nadeln von vorne durch die auf dem Daumen liegende Schlinge führen.

 

 

 

 

 

 

Anschlagen von Maschen5Der Faden des Zeigefingers

Der Faden des Zeigefingers wird durch die Daumenschlinge gezogen. Danach den Daumen aus der Schlinge nehmen und gleichzeitig das Fadenende strammziehen.

 

Vorgang 4 und 5 werden so oft wiederholt, bis die gewünschte Maschenzahl erreicht ist. Dann eine Stricknadel aus den Anschlagmaschen ziehen. Die Maschen bleiben locker auf der anderen Nadel liegen.