Anschlagen und Abketten zu Beginn und Ende von Strickarbeiten

Anschlagen und Abketten mit der falschen Methode kann ein Strickteil verformen, gleich zu Beginn sollte fest stehen was gestrickt wird

Zu festes, zu lockeres oder ungleichmäßiges Anschlagen und Abketten kann die Strickarbeit verformen. Deshalb sollten Sie gleich zu Anfang bestimmen, in welcher Methode Sie angeschlagen oder abgeketteten. Dies hängt von den Maschen ab, in denen Sie die Arbeit stricken wollen. Bei Strickarbeiten in Ajour müssen beispielsweise das Anschlagen und Abketten mit lockeren Maschen erfolgen.

Anschlagen und Abketten

Anschlagen und Abketten

Anschlagen bei Ajourmustern

Für Ajourmuster benutzt man am besten eine vereinfachte Version des ,Anschlagens mit der Zwei-Nadel-Technik‘: Machen Sie eine Schlaufe und nehmen Sie diese auf die Nadel. Die folgende Masche machen Sie. Indem Sie die Spitze der rechten Nadel in die erste Masche der linken Nadel stecken. Stricken Sie diese Masche, aber lassen Sie sie nicht von der Nadel gleiten. Nehmen Sie die Masche von der rechten Nadel auf die linke Nadel.

 

Anschlagen und Abketten

Bei der normalen ,Zwei-Nadel-Technik‘ wird die Spitze der rechten Nadel zwischen die erste und die zweite Masche auf der linken Nadel gesteckt. Da diese Methode einen ziemlich straffen Anschlagrand ergibt, eignet sie sich nicht für Ajourarbeiten.

Vielen Ajour – oder anderen Spitzen arbeiten werden später Blenden angestrickt. Wenn entlang des Anschlagrands eine Blende gestrickt werden muss. Empfiehlt es sich, für das Maschenanschlagen dieselbe Garn Art in einer anderen Farbe zu nehmen. Diesen Faden können Sie später aus der Strickarbeit herausziehen. So dass ein Rand aus Schlaufen entsteht, die auf eine Nadel genommen werden können.

Bei einem quadratischen Schal in Ajourstrickerei mit Blenden an allen Seiten, strickt man normalerweise die Blende an der Oberkante sofort an; die Maschen werden also nicht abgekettet. Entlang den Seitenkanten müssen für die Blenden Maschen aufgenommen werden. Für die Blende an der Unterkante wird die ,Faden-in-Kontrastfarbe-Methode‘ angewendet.

Anschlagen für Ajour Strickarbeiten

Ajour Strickarbeiten

Statt zwischen zwei Maschen stecken Sie die Spitze der rechten Nadel in die erste Masche.

 

Abketten

Ein zu festes Abketten kann man verhindern, indem man eine mindestens zwei Nummern dickere Nadel nimmt. Eine andere Art ist die .ausgestellte Abkettmethode‘, mit der man verhindert, dass der Faden und damit auch die Maschen zu fest angezogen werden.

Stricken Sie die ersten beiden Maschen auf der linken Nadel. * Ziehen Sie die erste Masche (die ganz rechte Masche auf der rechten Nadel) über die zweite Masche, lassen Sie jedoch die übergezogene Masche nicht von der Spitze der linken Nadel gleiten.

 

 

Stecken Sie die Spitze der rechten Nadel in die folgende Masche der linken Nadel (links von der übergezogenen Masche) und stricken Sie diese Masche.

Gleichzeitig mit dieser Masche lässt man auch die übergezogene Masche von der linken Nadel gleiten. Jetzt sind wieder zwei Maschen auf der rechten Nadel. Ab * wdh., bis alle Maschen abgekettet sind.

Anschlagen mit einem Kontrastfaden

Anschlagen und Abketten

Anschlagen mit einem Kontrastfaden. Den Faden ziehen Sie später heraus. So dass ein Schlaufenrand entsteht, der für die Blende auf eine Nadel genommen werden kann.

 

Nähte durch Abketten

Nähte wie Schulternähte werden meistens nach dem Abketten des Vorder – und Rückenteils aneinandergenäht. In manchen Fällen kann man die Maschen auch auf der Nadel lassen und beide Teile zusammenstricken.

Wenn Sie dies auf der linken Seite der Strickarbeit machen, erhalten Sie eine unsichtbare Schulternaht. Halten Sie die Nadeln hintereinander. Für eine Reihe auf der linken Seite die rechten Seiten gegeneinander halten. Stecken Sie die Spitze der rechten Nadel in die ersten Maschen auf beiden Nadeln und stricken Sie diese Maschen zusammen ab.

Wiederholen Sie dies mit der zweiten Masche auf beiden Nadeln. * Ziehen Sie anschließend die erste Masche ( die Masche ganz rechts) auf der rechten Nadel über die zweite Masche.

Stricken Sie die folgende Masche auf beiden Nadeln und wiederholen Sie ab * bis alle Maschen abgekettet sind.

 

Zwei Phasen einer ,ausgestellten‘ Abkettmethode

Anschlagen und Abketten

 

Weitere Strick Techniken

1 Abketten von Maschen ist der Abschluss einer Strickarbeit

2 Zöpfe stricken ist ganz einfach eine Sache von rechts oder links Stricken

3 Stricken mit Rundstricknadeln für runde Strickarbeiten

Schreibe einen Kommentar